Rückschau

16 Beiträge

2019 | Silvesterfeier

Dienstag, 31. Dezember, 17.00 Uhr, Kirche Trogen

Der chorwald unter der Leitung von Jürg Surber und die Kirchgemeinde Trogen mit Pfarrerin Susanne Schewe laden Sie herzlich ein zur Silvesterfeier am 31. Dezember 2019 um 17 Uhr in die Kirche. Anschliessend gibt es Glühwein auf dem Dorfplatz.

2019 | Kommunionfeier

Sonntag, 22. Dezember 2019, 10 Uhr, katholische Kirche Bendlehn, Speicher, mit Verena Süess

Der chorwald und rondom bringen Navidad Nuestra von Ariel Ramírez zur Aufführung.

Flyer als PDF >
Übersetzung der Texte durch Hans Sprecher als PDF >

Der argentinische Komponist Ariel Ramírez (1921–2010) begeisterte sich schon früh für südamerikanische Folklore. Mit Navidad Nuestra komponierte er 1963 eine Weihnachtskantate, bei der jeder der sechs Sätze einem lateinamerikanischen Tanzrhythmus zugeordnet ist.

La anunciación, Die Verkündigung, Der Engel Gabriel und Maria – Chamamé
La peregrinación, Die Pilgerreise, Josef und Maria auf der Herbergsuche – Huella
El nacimiento, Die Geburt – Vidala catamarqueña
Los pastores, Die Hirten – Chaya
Los reyes magos, Die heiligen drei Könige – Takirari
La huida, Die Flucht – Vidala tucumana

Auch die von Félix Luna (1925–2009) verfassten Texte verlegen die Weihnachtsgeschichte in den südamerikanischen Raum: Maria und Josef reisen durch die subtropische Pampa, die Hirten treten mit einer Chaya, einem argentinischen Tanz, auf und die Könige bringen als Geschenk einen weissen Poncho aus echtem Alpaka.

chorwald

rondom mit Lea Läuchli, Klarinette; Flurin Rade, Akkordeon; Doran Weisser, Gitarre; Baldur Stocker, Kontrabass; Micha Surber, Perkussion

Suzanne Chappuis, Sopran

Jürg Surber, Leitung

Unterstützung
Pauluspfarrei Speicher-Trogen-Wald
Kirchgemeinde Wald AR

2019 | Weihnachtsgottesdienst

25. Dezember 2019, 9.30 Uhr, Kirche Wald AR, mit Pfarrerin Doris Engel

Der chorwald und Rondom bringen Navidad Nuestra von Ariel Ramírez zur Aufführung.

Flyer als PDF >
Übersetzung der Texte durch Hans Sprecher als PDF >

Der argentinische Komponist Ariel Ramírez (1921–2010) begeisterte sich schon früh für südamerikanische Folklore. Mit Navidad Nuestra komponierte er 1963 eine Weihnachtskantate, bei der jeder der sechs Sätze einem lateinamerikanischen Tanzrhythmus zugeordnet ist.

La anunciación, Die Verkündigung, Der Engel Gabriel und Maria – Chamamé
La peregrinación, Die Pilgerreise, Josef und Maria auf der Herbergsuche – Huella
El nacimiento, Die Geburt – Vidala catamarqueña
Los pastores, Die Hirten – Chaya
Los reyes magos, Die heiligen drei Könige – Takirari
La huida, Die Flucht – Vidala tucumana

Auch die von Félix Luna (1925–2009) verfassten Texte verlegen die Weihnachtsgeschichte in den südamerikanischen Raum: Maria und Josef reisen durch die subtropische Pampa, die Hirten treten mit einer Chaya, einem argentinischen Tanz, auf und die Könige bringen als Geschenk einen weissen Poncho aus echtem Alpaka.

chorwald

rondom mit Lea Läuchli, Klarinette; Flurin Rade, Akkordeon; Doran Weisser, Gitarre; Baldur Stocker, Kontrabass; Micha Surber, Perkussion

Suzanne Chappuis, Sopran

Jürg Surber, Leitung

Unterstützung
Pauluspfarrei Speicher-Trogen-Wald
Kirchgemeinde Wald AR

2019 | 200 Jahre Singen in Wald AR

1819, anlässlich des 300-Jahr-Gedenkjahrs an die Reformation, gründete der Wäldler Pfarrer und Appenzeller Sängervater Samuel Weishaupt (1794–1874) einen Chor mit gemischten Stimmen. Daran erinnern wir am 9. und 10. November 2019 in der Kirche Wald.

Aber nicht nur: Wir werden Sie mit einem bunten Programm überraschen, das die Vielfalt des Wäldler Gesangs im Lauf der Jahrzehnte und seit 1995, seit Jürg Surber den Chor leitet, ins Zentrum stellt.

Dabei werden auch Reminiszenzen an das Freilufttheater «Das glückselige Leben» einfliessen, das der chorwald diesen Sommer im und um den Landsgemeindeplatz Trogen mitgestalten und -prägen durfte.

Reservieren Sie sich den 9. November ab 19.30 Uhr oder den 10. November ab 17 Uhr zum Besuch eines der beiden Konzerte in der Kirche Wald, an denen auch Suzanne Chappuis (Sopran), Martin Schumacher (Klarinette), Daniel Bösch (Akkordeon), Milena Mateva (Klavier) sowie Heidi Eisenhut und Hans Sprecher (Text) mitwirken; unter der Leitung von Jürg Surber. Im Anschluss an das Konzert sind Sie herzlich eingeladen zu einem Apéro. Der Eintritt ist frei, wir freuen uns über eine Kollekte.

Flyer «200 Jahre Singen in Wald AR» als PDF
Fotos von der Aufführung vom 9. November: Abb. 1 | Abb. 2 | Abb. 3 (Fotograf: Christian Fitze)

Wir bedanken uns bei der Dr. Fred Styger Stiftung, Herisau, für die Unterstützung des Konzerts und bei der Kirchgemeinde und der Gemeinde Wald für das Gastrecht in der Kirche und weitere Dienstleistungen im Hintergrund.

2019 | Begegnung – Kultur – Inspiration

Das Kinderdorf Pestalozzi in Trogen lädt Sie ein zu
Begegnung – Kultur – Inspiration
So, 3. Nov. 2019, 16 bis ca. 17.30 Uhr
im Andachtshaus, mit kleinem Apéro und Zeit für einen Austausch.

Vor dem Konzert für Interessierte: Führung durch das Dorf von 15 bis 15.45 Uhr.

Historisches aus 200 Jahren Singen in Wald AR
Musikalischer Nachklang zum Freilufttheater «Das glückselige Leben» in Trogen und Lieblingslieder aus der Geschichte des chorwald mit besonderem Fokus auf das jüngste Vierteljahrhundert unter Mitwirkung von Suzanne Chappuis (Sopran) und Milena Mateva (Klavier). Leitung: Jürg Surber.

Begrüssung und Kurzinformation über die aktuellen Aktivitäten: Damian Zimmermann, Leiter Programme Schweiz und Mitglied der Geschäftsleitung.

Anmeldung bis zum 30. Oktober 2019 unter dem Anmeldelink www.pestalozzi.ch/begegnung

2019 | Das glückselige Leben. Ein Theaterspaziergang durch Arkadien 16. August bis 14. September 2019

Trogen ist in Aufruhr. In einer landesweiten statistischen Erhebung wurde herausgefunden, dass in dieser Gemeinde die glücklichsten Menschen der Schweiz leben. Nun soll diese Meisterleistung mit einem grossen Festakt gefeiert werden. Der Glücksforscher Hans-Peter Gstörner hat zu diesem Zweck den beschwerlichen Weg von Zürich nach Trogen angetreten, wo die Vorbereitungen zu den Festlichkeiten auf Hochtouren laufen. Es werden extravagante Hüte genauso wie strahlende Mienen aufgesetzt. Der Gemeindechor probt seine stimmungsvollsten Quodlibets und in den eigenen vier Wänden proben die Trogener ihr bestes Lachen. Alles soll den Eindruck erwecken, dass hier nicht irgendwelche Halbfrohen leben, sondern tatsächlich die glücklichsten Menschen der Schweiz. Wer jedoch genauer hinhört, stellt fest, dass es auch kritische Töne gibt. Unbequeme Fragen tauchen auf: Warum bin ich so glücklich?  Bin ich es überhaupt? Warum nicht?

Der Trogener Arzt und Früh-Aufklärer Laurenz Zellweger hat sich bereits im 18. Jahrhundert Gedanken über die Voraussetzungen für das Erreichen von Glückseligkeit gemacht. Das eigens für den Ort und seine Geschichte geschriebene Theaterstück nimmt den Faden auf und erzählt von der Suche nach einem glückseligen Leben im Heute. Als ZuschauerIn begleiten Sie die Figuren auf Schritt und Tritt bei dieser Suche. Je dunkler es in Trogen wird, desto mehr werden die Mythen seiner arkadischen Vergangenheit Teil der Szenerie und geben dem Geschehen die entscheidende Wendung.

Zusammen mit AutorInnen, SchauspielerInnen, SängerInnen, MusikerInnen und einem Laienensemble aus der Region entfaltet sich ein träumerisches Vexierspiel, in dem unterschiedlichste Lebensentwürfe aus verschiedenen Zeiten aufeinandertreffen: Eine poetische Annäherung an einen Ort, der einst in grosser Blüte stand und jetzt Festbühne werden soll.

Erleben Sie, wie die prächtigen Zellweger-Paläste während eines Sommerabends zur Kulisse für ein einzigartiges Theatererlebnis werden. 

Der chorwald gestaltet den musikalischen Teil des Freilufttheaters mit.

Website