Rückschau

10 Beiträge

2019 | Das glückselige Leben. Ein Theaterspaziergang durch Arkadien 16. August bis 14. September 2019

Trogen ist in Aufruhr. In einer landesweiten statistischen Erhebung wurde herausgefunden, dass in dieser Gemeinde die glücklichsten Menschen der Schweiz leben. Nun soll diese Meisterleistung mit einem grossen Festakt gefeiert werden. Der Glücksforscher Hans-Peter Gstörner hat zu diesem Zweck den beschwerlichen Weg von Zürich nach Trogen angetreten, wo die Vorbereitungen zu den Festlichkeiten auf Hochtouren laufen. Es werden extravagante Hüte genauso wie strahlende Mienen aufgesetzt. Der Gemeindechor probt seine stimmungsvollsten Quodlibets und in den eigenen vier Wänden proben die Trogener ihr bestes Lachen. Alles soll den Eindruck erwecken, dass hier nicht irgendwelche Halbfrohen leben, sondern tatsächlich die glücklichsten Menschen der Schweiz. Wer jedoch genauer hinhört, stellt fest, dass es auch kritische Töne gibt. Unbequeme Fragen tauchen auf: Warum bin ich so glücklich?  Bin ich es überhaupt? Warum nicht?

Der Trogener Arzt und Früh-Aufklärer Laurenz Zellweger hat sich bereits im 18. Jahrhundert Gedanken über die Voraussetzungen für das Erreichen von Glückseligkeit gemacht. Das eigens für den Ort und seine Geschichte geschriebene Theaterstück nimmt den Faden auf und erzählt von der Suche nach einem glückseligen Leben im Heute. Als ZuschauerIn begleiten Sie die Figuren auf Schritt und Tritt bei dieser Suche. Je dunkler es in Trogen wird, desto mehr werden die Mythen seiner arkadischen Vergangenheit Teil der Szenerie und geben dem Geschehen die entscheidende Wendung.

Zusammen mit AutorInnen, SchauspielerInnen, SängerInnen, MusikerInnen und einem Laienensemble aus der Region entfaltet sich ein träumerisches Vexierspiel, in dem unterschiedlichste Lebensentwürfe aus verschiedenen Zeiten aufeinandertreffen: Eine poetische Annäherung an einen Ort, der einst in grosser Blüte stand und jetzt Festbühne werden soll.

Erleben Sie, wie die prächtigen Zellweger-Paläste während eines Sommerabends zur Kulisse für ein einzigartiges Theatererlebnis werden. 

Der chorwald gestaltet den musikalischen Teil des Freilufttheaters mit.

Website

2018 | Konzerte mit der MG BB Rehetobel

Samstag, 15. Dezember 2018, 19.30 Uhr, Evang.-ref. Kirche Rehetobel
Sonntag, 16. Dezember 2018, 17.00 Uhr, Evang.-ref. Kirche Gais

Leitung: Benjamin Markl und Jürg Surber

Eintritt frei, Kollekte

Flyer als PDF (268 kb) | Plakat als PDF (400 kb) | Ankündigung Konzert im Anzeige-Blatt (735 kb)
Foto 1 Probe 10.12.18 (5 mb) | Foto 2 Probe 10.2.18 (6 mb) Fotograf: Christian Fitze

Es freut uns, Sie zum ersten gemeinsamen Konzert des chorwald und der Musikgesellschaft Brass Band Rehetobel begrüssen zu dürfen. Advent – das heisst in sich kehren, ab und an innehalten und über grundlegende Fragen des Lebens nachdenken. Die beiden Vereine versuchen mit ihrem Konzert hierfür einen Rahmen zu geben. Der Glanz des Weihnachts- festes findet sich in Werken wie «With Clouds Descending» und besonders im gemeinsam vorgetragenen «Gloria» von John Rutter wieder. Demgegenüber regen einfühlsame und berührende Stücke beider Klangkörper dazu an, Eindrücke des verfliessenden Jahres noch einmal zu erleben und zu ver- arbeiten.

Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm voller Momente des Lichts, zusammengestellt von unseren Dirigenten Jürg Surber und Benjamin Markl.

Wir hoffen, mit unseren musikalischen Beiträgen Freude, Ruhe und Besinnlichkeit zu verbreiten und wünschen Ihnen bereits jetzt ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.

Musikgesellschaft Brass Band Rehetobel mit 35 Mitwirkenden
chorwald mit 45 Sängerinnen und Sängern

Chorreise nach Holland

8. bis 14. Juli 2018

Konzerte und Ständchen

  • Montag 9.7. 12:00 Uhr Dom Aachen
  • Dienstag 10.7. 20:15 Uhr Volkshuis Leiden | Konzert | Flyer >
  • Mittwoch 11.7. ca. 10:30 Uhr Domkerk Utrecht
  • Donnerstag 12.7. 17:00 Uhr Grote Kerk Leeuwarden | Konzert | Flyer >
  • Freitag 13.7. 18:30 Uhr Burcht Leiden

2018 | Ik zeg adieu …

Matinée mit geistlichen und weltlichen Liedern

Sonntag, 17. Juni 2018, 10.45 Uhr, nach der Mitwirkung am Gottesdienst in der Kirche Wald

Der chorwald unter der Leitung von Jürg Surber reist im Juli nach Holland. Er wird in der Universitätsstadt Leiden, in der Bischofsstadt Utrecht und in der diesjährigen europäischen Kulturhauptstadt Leeuwarden singen.

Damit auch Sie in den Genuss unseres Konzertprogramms kommen, laden wir Sie zur chorwald-Matinée ein.

Mit
Daniel Bösch, Akkordeon
Katharina Kern, Violine
Jürg Surber, Kontrabass und Leitung

Anschliessend Apéro

In Zusammenarbeit mit der Kirchgemeinde Wald
www.chorwald.ch

Eintritt frei, Kollekte

 

Abbildung: Afsluitdijk zwischen Nordholland und Friesland, Sommer 2017 (he)